Hinweis für unsere Gäste

Stand:22.09.2013

 

Haus Westphal
Werner Westphal
Am Seefeld 15
D- 83358 Seebruck
     

Wie immer im Geschäftsleben geht es auch bei der Reservierung der Unterkunft (Ferienwohnung und/oder Gästezimmer) nicht ohne rechtliche Regelungen. Eine vom Gast vorgenommene und vom Vermieter akzeptierte Reservierung der Unterkunft begründet zwischen beiden Parteien ein Vertragsverhältnis, den Gastaufnahmevertrag. Wie alle Verträge kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden. Die folgenden Bedingungen sollen in Ihrem und unserem Interesse für klare Verhältnisse sorgen, wir bitten um Ihr Verständnis:

  1. Vertragsabschluss:

·         Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Unterkunft bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

·         Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

·         Der Vermieter ist verpflichtet, bei nicht Bereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.

  1. Reiserücktritt durch den Mieter:

Stornierungen haben schriftlich zu erfolgen.
Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistung für den gebuchten und zugesagten Zeitraum folgenden Preis an den Vermieter zu entrichten:

·         bei Stornierung bis 2 Monate vor Mietbeginn 50,00 Euro

·         bei Stornierung bis 14 Tage vor Mietbeginn 50% des vereinbarten Mietpreises

·         bei späterer Stornierung 90% des vereinbarten Mietpreises

·         bei früherer Abreise nach Mietbeginn wird die gesamt gebuchte Zeit berechnet.

  1. Pflichten des Vermieter:

Stornierungen haben schriftlich zu erfolgen.
Der Vermieter ist verpflichtet, bei wirksam zustande gekommenen Gastaufnahmevertrages,
bei Nichtbereitstellung der Unterkunft dem Gast schon gezahlte Miete zu erstatten und nach schriftlicher Aufforderung durch den Gast zusätzlich folgenden Schadensersatz zu leisten:

·         bei Absage bis 2 Monate vor Mietbeginn 50,- Euro

·         bis Absage bis 14 Tage vor Mietbeginn 10.- Euro pro gebuchter Nacht, maximal 100,00 Euro

·         bei späterer Absage 20,- Euro pro gebuchter Nacht, maximal 200,- Euro.

·         Der Gast verzichtet ausdrücklich auf weitere Ansprüche aus dem Vertrag.

Sollte die Bereitstellung der Unterkunft aufgrund höherer Gewalt nicht möglich sein, kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden.

 

  1. Müll und Umwelt:

·         Da wir aktiv an der Haushaltsmülltrennung teilnehmen, bitten wir auch Sie, Papier, Glas (Flaschen) und Blechdosen (kurz gereinigt), in die dafür aufgestellten Behälter zu sortieren.

 

  1. Parken:

·         Für abgestellte Fahrzeuge auf den hauseigenen PKW- Plätzen wird bei Schäden oder Diebstahl keinerlei Haftung übernommen.

 

  1. Schäden/Haftung:

·         Wir bitten das Inventar pfleglich zu behandeln. Beanstandungen bitten wir innerhalb von 24 Stunden zu melden. Nicht gemeldete Schäden, die sich offenbaren, müssen wir Ihnen in Rechnung stellen. Alle während der Mietzeit durch Sie entstandenen Schäden sind zu ersetzen. Schadensersatzansprüche müssen wir ausschließen.

·         Es wird auch keine Haftung für Schäden durch höhere Gewalt übernommen. Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentliche Versorgung, usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden, eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Ebenso können wir keine Haftung für in der gemieteten Unterkunft abhandengekommenes Eigentum des Mieters übernehmen.

·         Wir bitten in der Unterkunft (Ferienwohnung und/oder Gästezimmer) nicht zu rauchen, Danke für Ihr Verständnis..

  1. Reklamation / Beanstandungen

Trotz aller Bemühungen und Sorgfalt sind eventuelle Reklamationen/Beanstandungen leider nicht auszuschließen. Diese müssen am Anreisetag, oder am darauf folgenden Tag bzw. danach unverzüglich nach Eintritt des Ereignisses mitgeteilt werden. Sie werden vom Vermieter, wenn in seiner Macht, schnellstmöglich behoben. Hierfür ist, falls notwendig, dem Mieter oder dessen Beauftragten uneingeschränkten Zugang zur Unterkunft zu gewähren.
Sollte die Beanstandung nicht behoben werden können, sind Ansprüche innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung der Mietdauer gegen den Vermieter schriftlich geltend zu machen, danach verfällt jeglicher Anspruch.

  1. Haustiere

Haustiere gleich welcher Art dürfen nur nach Einwilligung des Vermieters gegen Aufpreis mitgebracht werden

  1. An- und Abreise

·         Anreise ab 16:00 Uhr (bis 19:00 Uhr) wenn nichts anderes vereinbart wurde.

·         Abreise bis 10:00 Uhr.
Nach Beendigung der Beherbergung wird die Unterkunft vom Vermieter oder einem Beauftragtem besichtigt. Liegt der Reinigungsaufwand erheblich über dem einer gewöhnlichen Endreinigung, ist für eine Generalreinigung 50,- Euro zusätzlich zu zahlen.

  1. Salvatorische Klausel / Gerichtsstand

·         Sollten einige Passagen unrichtig oder unwirksam formuliert sein, soll im Streitfall eine dem Sinn nach geltende Auslegung erfolgen.

·         Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Ort der Liegenschaft.

·         Auf das Vertragsverhältnis ist deutsches Recht anzuwenden.

 

Wir wünschen Ihnen einen Angenehmen Aufenthalt in unserem Hause und freuen uns auf Ihren Besuch

 

Ihr Gastgeber
Werner  Westphal